Turnfahrt Aktive

Veröffentlicht: 30.05.2019 12:05

Zurück

Am Auffahrts-Donnerstag trafen sich total 15 Aktivriegler für die alljährliche Turnfahrt um 10 Uhr bei der Fachhochschule neben dem Hauptbahnhof in St. Gallen. Das Wetter passte hervorragend und so spazierten wir zuerst entlang der Güterbahnhofstrasse und im Anschluss daran auf der Oberstrasse immer näher unserem Zwischenziel entgegen.

Nach einem nicht allzu strengen Marsch erreichten wir das Schlössli Haggen, wo wir unsere kleine Pause eingelegt hatten. Nachdem der Durst mit etwas «Kühlem» gestillt wurde, machten wir uns auf den Weg Richtung Sittertobel. Wir liefen über die «Ganggelibrugg» und gleich danach ging es abwärts zu unserem Tagesziel. Der Abstieg konnte nur mit gutem Schuhwerk einigermassen bewältigt werden, da der Weg mehr einem Open-Air Gelände glich. Für den Einen oder Anderen ging es doch mal schneller abwärts als geplant. Schlussendlich kam die fröhliche Truppe beim schönen Grillplatz an, welcher nicht allzu weit weg vom Fluss war.

Zuerst versorgten wir uns mit einer kühlen Erfrischung und anschliessend wurde der Grill entfacht. Jeder brachte etwas mit, was geteilt werden konnte. Von Schlangenbrot über Gemüsedips bis Salami fehlte es uns an nichts. Das mitgebrachte Fleisch wurde dann über dem Feuer gebrätelt und nachfolgend genussvoll verschlungen.

Die Harten unter uns zogen in der Folge die Badehosen an und wagten den Sprung ins Kalte.

Der Rest blieb an Land und genoss die Sonne oder spielten einige Partien «Kubb». Bei diesem Spiel wurde hart, um den Sieg gekämpft, jedoch fehlten manchmal nur einige Zentimeter zum Erfolg. 

Irgendwann neigt sich jeder Tag dem Ende zu, was sich auch die Östler zu Wort nahmen und sich auf den Weg, zurück in die Stadt bewegten.

Schliesslich liessen wir es uns nicht nehmen und kehrten nochmals im Schlössli Haggen ein, wo Corina die Turnfahrt offiziell beendete und sich für die rege Teilnahme bei Allen bedankte.

In der Stadt feuerten einige noch die Läuferinnen und Läufer des Auffahrtslaufes auf dem Roten Platz an. Die letzten Östler begaben sich darauffolgend noch ins Piwi für den Tagesabschluss. 


Ralf Zellweger


Zu den Fotos